Experimentieren verbindet.

Infos für Kinder

 

Die beiden Worte sind Englisch; Science heißt Wissenschaft und Camp bedeutet Lager, zum Beispiel Zeltlager. Zusammen genommen bedeutet Science Camp, dass eine Gruppe von Kindern sich mit Wissenschaft beschäftigt, meist an einem schönen Ort, wo man tatsächlich zelten könnte. Du übernachtest zwar nicht im Science Camp. Aber vor allem die Science Camps, die mehrere Tage dauern, finden alle an einem Ort statt, wo du auch toll draußen spielen kannst.

Im Science Camp erlebst du, wie spannend Naturwissenschaften sein können. Du machst Experimente zu ganz unterschiedlichen Themen. Vielleicht baust du eine Backpulverrakete oder du produzierst Strom mit einer Brennstoffzelle. Wichtig ist, dass du ganz viele eigene Ideen ausprobieren kannst. Du testest dann beispielsweise, mit welchem Treibstoff die Rakete besonders hoch fliegt oder unter welchen Bedingungen die Brennstoffzelle am besten arbeitet. Erwachsene geben dir dabei Tipps. Aber deine Neugier und Ideen sind am allerwichtigsten!

Im Science Camp arbeitest du ganz viel mit den Händen. Experimentieren heißt bauen, messen, mischen und vieles mehr. An manchen Schulen gehört dies ebenfalls zum Alltag, an vielen Schulen leider nicht. Deshalb ist ein Science Camp wahrscheinlich anders als der Unterricht an deiner Schule. Es gibt ziemlich sicher noch einen anderen Unterschied: im Science Camp arbeiten immer Kinder aus unterschiedlichen Klassenstufen zusammen. Das klappt besonders gut, weil sich so meist Forscherteams bilden aus Kindern, die gleiche Interessen aber unterschiedliche Fähigkeiten haben – genau wie bei erwachsenen Forschern.

Vor allem bei den Science Camps, die mehrere Tage dauern, gibt es natürlich auch Pausen. Du frühstückst dann oder isst zu Mittag oder du spielst draußen mit den anderen Kindern. Übrigens: Wer sich viel bewegt, hat danach die besten Forscherideen. Probier´s mal aus!

Wir wissen aus Erfahrung, dass viele Kinder in den Ferien gerne Fußball spielen. Und da vor allem die mehrtägigen Science Camps in den Ferien stattfinden, gibt es in fast allen längeren Science Camps einen Platz zum Fußball spielen in den Pausen. Da kannst du aber auch Fangen spielen und vieles andere mehr.

Natürlich! Mädchen haben im Science Camp genauso viel Spaß wie Jungen. Sie sind genauso neugierig und haben genauso gute Ideen, deshalb ist es beim Forschen und Experimentieren im Science Camp total egal, ob du Junge oder Mädchen bist.

Ja, klar! Im Forscherwerkstatt-Science Camp kannst du immer wieder neue Forscherkisten bearbeiten; es gibt viele Kinder, die mehrmals daran teilnehmen. Im Science Camp für helle Heiner bringen immer wieder wechselnde „Gastforscher“ unterschiedliche Projekte und Aufgaben mit. Wir versprechen, dass wir einzelne Themen innerhalb von zwei Jahren nicht wiederholen. Alle anderen Science Camps sind immer wieder fast gleich, deshalb solltest du nur einmal teilnehmen.

 

 

News

 
19.06.19

two4science beim Stadtradeln dabei - denn radeln verbindet

Anfang Mai kam von meiner Kollegin die Frage „wollen wir von two4science beim Stadtradeln Darmstadt mitmachen?“ Ohne zu überlegen sagte ich spontan zu. Für eine gute Sache kann man schon mal in die die Pedale treten.

28.05.19

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht eigentlich Sonnenschein? Diese und andere Phänomene erforschten neugierige Jungforscher sowie ihre Eltern mittels Vorführ- und Mitmachexperimenten an der Technischen Universität in Darmstadt am 15.12.2018. Jetzt steht die Mitmachvorlesung in vollem Umfang zum Anschauen im Internet bereit.

05.04.19

BoysDay

Pünktlich um 9 Uhr morgens stehen Vincent und Lukas vor der Werkstatttür von two4science. Die beiden haben sich bei uns für den Boys’ Day beworben und werden einen Vormittag lang mit mir an der Entwicklung neuer Experimente arbeiten.

02.04.19

Naturwissenschaften entdecken

Ein Zappelfisch, eine Schaumschlägerei und jede Menge Tintenzauber – ungewöhnliche Experimente mit Alltagsbezug stehen im Mittelpunkt von neuen Unterrichtsmaterialien für das Fach Naturwissenschaften – kurz NaWi – in 5. und 6. Klassen aller Schulformen. two4science hat die kostenlosen Materialien für den Fonds der Chemischen Industrie erstellt.

25.03.19

Umweltdiplom

Über das Gas Kohlenstoffdioxid und seinen Einfluss auf unser Klima ist aktuell viel zu hören. Doch wie genau entsteht das Gas? In welchen Stoffen ist es gebunden? Diesen Fragen gingen zwölf Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse in der Eberstädter Werkstatt von two4science nach.

 

Krabbler Two4Science