Experimentieren verbindet.

Lernwelten für die Forscher von morgen

 

Lernen heißt die Welt entdecken. Kinder sind von Natur aus neugierig und wissbegierig. Moderne, handlungsorientierte Didaktik fördert den Spaß und das Interesse an Naturwissenschaften und Technik und trägt dazu bei, den kindlichen Forschergeist zu bewahren. Dies schafft die Basis für qualifizierten Nachwuchs in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

two4science unterstützt Unternehmen bei ihrem gesellschaftlichen Engagement für naturwissenschaftlich-technische Bildung: Der Bildungsdienstleister entwickelt individuelle Lernwelten für die Forscher von morgen und begleitet seine Kunden bei der Umsetzung ihrer Ideen zur Nachwuchsförderung in konkretes Handeln.

two4science schafft authentische Lernumgebungen, die Neugier wecken und Spaß machen. Das Team aus Naturwissenschaftlern und Pädagogen nutzt dazu sowohl moderne Fachdidaktik als auch jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der informellen und non-formalen Bildung.

Ein Fokus liegt dabei auf schulischen und außerschulischen Experimentierangeboten für Kinder bis zu zwölf Jahren sowie der Qualifizierung von Lehrkräften für den naturwissenschaftlichen Unterricht vor allem in Grundschulen. Eine besondere Expertise besitzt das Team von two4science bei der Umsetzung von Themen mit Bezug zur Chemie.

Außerdem entwickelt two4science Experimentierprogramme zur Rekrutierung und Kompetenzfeststellung für Unternehmen, die Ausbildungsplätze im MINT-Bereich anbieten.

Die ausgewählten Projekte auf den folgenden Seiten geben einen Überblick über die Vielfalt der Lernwelten, die two4science für Kinder, Familien, Schulklassen und Pädadogen bisher geschaffen hat.

 

 

News

 
19.06.19

two4science beim Stadtradeln dabei - denn radeln verbindet

Anfang Mai kam von meiner Kollegin die Frage „wollen wir von two4science beim Stadtradeln Darmstadt mitmachen?“ Ohne zu überlegen sagte ich spontan zu. Für eine gute Sache kann man schon mal in die die Pedale treten.

28.05.19

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht eigentlich Sonnenschein? Diese und andere Phänomene erforschten neugierige Jungforscher sowie ihre Eltern mittels Vorführ- und Mitmachexperimenten an der Technischen Universität in Darmstadt am 15.12.2018. Jetzt steht die Mitmachvorlesung in vollem Umfang zum Anschauen im Internet bereit.

05.04.19

BoysDay

Pünktlich um 9 Uhr morgens stehen Vincent und Lukas vor der Werkstatttür von two4science. Die beiden haben sich bei uns für den Boys’ Day beworben und werden einen Vormittag lang mit mir an der Entwicklung neuer Experimente arbeiten.

02.04.19

Naturwissenschaften entdecken

Ein Zappelfisch, eine Schaumschlägerei und jede Menge Tintenzauber – ungewöhnliche Experimente mit Alltagsbezug stehen im Mittelpunkt von neuen Unterrichtsmaterialien für das Fach Naturwissenschaften – kurz NaWi – in 5. und 6. Klassen aller Schulformen. two4science hat die kostenlosen Materialien für den Fonds der Chemischen Industrie erstellt.

25.03.19

Umweltdiplom

Über das Gas Kohlenstoffdioxid und seinen Einfluss auf unser Klima ist aktuell viel zu hören. Doch wie genau entsteht das Gas? In welchen Stoffen ist es gebunden? Diesen Fragen gingen zwölf Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse in der Eberstädter Werkstatt von two4science nach.

 

Krabbler Two4Science