Experimentieren verbindet.

two4science beim Stadtradeln dabei - denn radeln verbindet

Anfang Mai kam von meiner Kollegin die Frage „wollen wir von two4science beim Stadtradeln Darmstadt mitmachen?“ Ohne zu überlegen sagte ich spontan zu. Für eine gute Sache kann man schon mal in die die Pedale treten.

Das ist der Weg von meinem Heimatort Modau zur Arbeit: insgesamt 15 km, 130 m steil bergauf und 250 m wieder bergab. Über Felder und Wiesen, an der schönen Modau entlang, danach am Waldrand Richtung Eberstadt. Die letzten 4 km lege ich auf der Straße zurück und erreiche nach 45 Minuten two4science. Ein tolles Gefühl!

Seit Jahren lege ich diese Strecke täglich per Auto zurück und stehe morgen für morgen im Stau. Die Alternative Fahrrad kam mir erst Anfang dieses Jahres in den Kopf. Stadtradeln hat bewirkt, dass ich nicht nur darüber nachdenke, sondern es einfach mal tue, Fahrrad raus und los geht’s.

Im einem Team von sechs Leuten haben wir in drei Wochen insgesamt 700 km mit dem Rad statt dem Auto zurückgelegt und dabei rund 150 kg Kohlenstoffdioxid vermieden.


Marion Wagener

Angela Bausch ist als Teamassistentin für die Organisation von Science Camps, Forscherwerkstätten und Weiterbildungen für Pädagogen verantwortlich.

Datum: 
Wednesday, 19. June, 2019
 

 

News

 
19.06.19

two4science beim Stadtradeln dabei - denn radeln verbindet

Anfang Mai kam von meiner Kollegin die Frage „wollen wir von two4science beim Stadtradeln Darmstadt mitmachen?“ Ohne zu überlegen sagte ich spontan zu. Für eine gute Sache kann man schon mal in die die Pedale treten.

28.05.19

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht eigentlich Sonnenschein? Diese und andere Phänomene erforschten neugierige Jungforscher sowie ihre Eltern mittels Vorführ- und Mitmachexperimenten an der Technischen Universität in Darmstadt am 15.12.2018. Jetzt steht die Mitmachvorlesung in vollem Umfang zum Anschauen im Internet bereit.

05.04.19

BoysDay

Pünktlich um 9 Uhr morgens stehen Vincent und Lukas vor der Werkstatttür von two4science. Die beiden haben sich bei uns für den Boys’ Day beworben und werden einen Vormittag lang mit mir an der Entwicklung neuer Experimente arbeiten.

02.04.19

Naturwissenschaften entdecken

Ein Zappelfisch, eine Schaumschlägerei und jede Menge Tintenzauber – ungewöhnliche Experimente mit Alltagsbezug stehen im Mittelpunkt von neuen Unterrichtsmaterialien für das Fach Naturwissenschaften – kurz NaWi – in 5. und 6. Klassen aller Schulformen. two4science hat die kostenlosen Materialien für den Fonds der Chemischen Industrie erstellt.

25.03.19

Umweltdiplom

Über das Gas Kohlenstoffdioxid und seinen Einfluss auf unser Klima ist aktuell viel zu hören. Doch wie genau entsteht das Gas? In welchen Stoffen ist es gebunden? Diesen Fragen gingen zwölf Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse in der Eberstädter Werkstatt von two4science nach.

 

Krabbler Two4Science