Experimentieren verbindet.

Lernwelten zur Berufsorientierung

Joblinge goes MINT

JOBLINGE, bundesweit

Die Initiative JOBLINGE unterstützt Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen beim Einstieg in Ausbildung und Beruf. Um MINT-Berufe stärker als bisher in den Fokus der Joblinge-Teilnehmer zu rücken, entstand das Programm „Joblinge goes MINT“. Dazu gehören Hands-on Workshops, in denen die Teilnehmer drei verschiedene MINT-Welten kennenlernen – die LABORwelt, die ELEKTRONIKwelt und die TECHNIKwelt. Sie testen dabei ihr Interesse an diesen Berufsfeldern und experimentieren mit spezifischen Fertigkeiten, was bei der Berufsorientierung eine wichtige Unterstützung ist. Zudem geben die Workshops Unternehmensvertretern die Möglichkeit, mit Joblingen in Kontakt zu kommen und deren Kompetenzen zu beobachten. Die Workshops sind damit eine innovative Rekrutierungsmethode.
 
Nach einer Pilotphase im Rhein-Main-Gebiet arbeitet JOBLINGE seit 2018 bundesweit mit den MINTwelten, die von two4science entwickelt wurden.


Rekrutierung für MINT-Ausbildungen mit Hands-on Science

DFS Deutsche Flugsicherung, Langen

Seit 2018 nutzt die DFS Deutsche Flugsicherung ein neuartiges Instrument zur Rekrutierung von Nachwuchskräften im technischen Bereich. In dem von two4science entwickelten einstündigen Workshop können Bewerber für einen Ausbildungsplatz oder ein duales Studium Kompetenzen beweisen, die mit anderen Verfahren nur schwer abgerufen werden können. Dazu zählen Teamfähigkeit, Abstaktionsvermögen und logisches Denken in arbeitsweltnahen Situationen. Dabei wird erfahrungsgemäß innerhalb kürzester Zeit auch deutlich, ob sich ein Bewerber für ein zentrales Themengebiet einer Ausbildung bei der DFS begeistert: der Spaß am Tüfteln und Knobeln mit elektronischen Bauteilen kann ein Indikator für ein großes Interesse an Technik und damit die Voraussetzung für die erfolgreiche Absolvierung einer Ausbildung in diesem Bereich sein.


TechnikERleben

Provadis, Frankfurt am Main

Für Berufe der Metall- und Elektrotechnik wird es immer schwerer, geeignete Nachwuchskräfte zu finden. Um Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse für technische Berufe in Handwerk und Industrie zu begeistern und im Unterricht das Interesse an Technik zu wecken, hat Provadis gemeinsam mit der Mittelpunktschule aus Selters, der Integrierten Gesamtschule Kelsterbach und der Heinrich-von-Kleist-Schule aus Eschborn ein neues Programm entwickelt. Im Rahmen des Projekts „TechnikERleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall. Im Wahlpflichtunterricht fertigen die Schüler Werkstücke selbst an – neben Kerzen- und LED-Leuchten auch einen Hologrammtrichter aus PVC, mit dem am Smartphone 3D-Videos als Hologramm angezeigt werden können. An einem Nachmittag lernen die Schüler die Ausbildungswerkstätten bei Provadis kennen. two4science entwickelte die Experimente und das didaktische Konzept.

 

 

 

News

 
19.06.19

two4science beim Stadtradeln dabei - denn radeln verbindet

Anfang Mai kam von meiner Kollegin die Frage „wollen wir von two4science beim Stadtradeln Darmstadt mitmachen?“ Ohne zu überlegen sagte ich spontan zu. Für eine gute Sache kann man schon mal in die die Pedale treten.

28.05.19

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht eigentlich Sonnenschein? Diese und andere Phänomene erforschten neugierige Jungforscher sowie ihre Eltern mittels Vorführ- und Mitmachexperimenten an der Technischen Universität in Darmstadt am 15.12.2018. Jetzt steht die Mitmachvorlesung in vollem Umfang zum Anschauen im Internet bereit.

05.04.19

BoysDay

Pünktlich um 9 Uhr morgens stehen Vincent und Lukas vor der Werkstatttür von two4science. Die beiden haben sich bei uns für den Boys’ Day beworben und werden einen Vormittag lang mit mir an der Entwicklung neuer Experimente arbeiten.

02.04.19

Naturwissenschaften entdecken

Ein Zappelfisch, eine Schaumschlägerei und jede Menge Tintenzauber – ungewöhnliche Experimente mit Alltagsbezug stehen im Mittelpunkt von neuen Unterrichtsmaterialien für das Fach Naturwissenschaften – kurz NaWi – in 5. und 6. Klassen aller Schulformen. two4science hat die kostenlosen Materialien für den Fonds der Chemischen Industrie erstellt.

25.03.19

Umweltdiplom

Über das Gas Kohlenstoffdioxid und seinen Einfluss auf unser Klima ist aktuell viel zu hören. Doch wie genau entsteht das Gas? In welchen Stoffen ist es gebunden? Diesen Fragen gingen zwölf Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse in der Eberstädter Werkstatt von two4science nach.

 

Krabbler Two4Science