Experimentieren verbindet.

Merck-Science Camps

4. und 5. August 2017 | Darmstadt

 

Experimente und Geschichten zum Thema Licht

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht Sonnenschein? Das und mehr erforschen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Merck-Science Camps. Sie zerlegen Sonnenstrahlen, experimentieren mit Neonfarben und stellen glibberige Leuchtperlen her. Mit Sonnenlicht zaubern sie auf speziellem Papier Kunstwerke, die sie mit nach Hause nehmen dürfen. Außerdem erfahren die Kinder, wie Chemiker mit ultravioletter Strahlung unsichtbare Substanzen aufspüren, und schließlich bringen sie mit UV-Licht sogar Puddingpulver zum Leuchten.

Termine und Anmeldung

Eintrittkarten sind online erhältlich (Klicken Sie zum Kauf auf den gewünschten Termin) oder in der Vorverkaufsstelle Darmstadt Shop im Luisencenter, Luisenplatz 5, 64283 Darmstadt.

Science Camp I: Freitag, 4. August 2016, 10:00 – 13:00 Uhr

Science Camp II: Freitag, 4. August 2016, 14:30 – 17:30 Uhr

Science Camp III: Samstag, 5. August 2016, 10:00 – 13:00 Uhr

Science Camp IV: Samstag, 5. August 2016, 14:30 – 17:30 Uhr

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Teilnehmer

max. 20 Kinder pro Science Camp im Alter von 8 bis 12 Jahren

Veranstaltungsort

Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2, 64283 Darmstadt, Raum Wintergarten im 1. OG

Kosten

10,- Euro

Infoblatt zu den Merck-Science Camps

Logo Merck VCI HessenChemie

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Foto Angela Bausch

Angela Bausch
Organisation
Mo. – Fr. von 9:00 bis 13:00 Uhr
Telefon: +49 6151 5016722
Telefax: +49 6151 5016724
info@science-camp.de

News

 
22.11.17

Weiterbildung Experiment Spritze

In heterogenen Lerngruppen gewinnt die Sprachförderung immer mehr an Bedeutung. Beim Experimentieren im Sachunterricht lassen sich nicht nur Fachkompetenzen und naturwissenschaftlichen Grundlagen vermitteln. Vielmehr bietet das gemeinsame Experimentieren ideale Sprachanlässe, stärkt soziale Kompetenzen und beeinflusst viele überfachliche Kompetenzen und Basiskompetenzen. Im Rahmen der Weiterbildung „die Spielregeln der Naturwissenschaften“ experimentierten 15 Grundschullehrerinnen gemeinsam und erhielten praktische Tipps für den Alltag in Sachen fächerübergreifender Sprachförderung.

11.10.17

Technik erleben

Im Rahmen des Projekts „TechnikErleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall.

06.10.17

Experimente hoch drei

Die Chemieverbände Hessen boten bereits zum vierten Mal zusammen mit dem Hessischen Kultusministerium die Fortbildung für Lehrkräfte aus Grundschulen sowie Pädagoginnen und Pädagogen aus den Betreuungsbereichen an. 200 Grundschullehrkräfte experimentierten gemeinsam im Festsaal am Campus Westend der Goethe-Universität. Hessens Kultusminister Professor Dr. R. Alexander Lorz übernahm erneut die Schirmherrschaft.

05.07.17

Workshops Wasser

Wie wird Schmutzwasser wieder klar? Das erforschten Schülerinnen und Schüler der Nibelungenschule Biebesheim im Rahmen ihrer Projekttage im Mai und Juni 2017. Unterstützt wurde die Durchführung der Experimentiertage durch die Nalco Deutschland Manufacturing GmbH und Co. KG in Kooperation mit den Chemieverbänden Hessen.

28.06.17

Joblinge

Die Initiative Joblinge unterstützt Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen beim Einstieg in Ausbildung und Beruf. Arbeitskräfte im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT – sind gefragt. Bei der Berufswahl der Joblinge stehen MINT-Berufe bisher jedoch wenig im Fokus. Hier setzt das Projekt „Joblinge goes MINT“ an: Durch Hands-on Workshops sollen Joblinge drei verschiedene MINT-Welten kennenlernen – die Labor-Welt, die Elektronik-Welt und die Technik-Welt.

 

Krabbler Two4Science